Blasorchester Meudt e.V.

Get Adobe Flash player

Aktuell

Neuer Vorstand für das Blasorchester Meudt

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Blasorchesters Meudt stand turnusmäßig die Vorstandswahl an. Da einige Mitglieder des bestehenden Vorstandes aus familiären Gründen nicht mehr kandidierten, hat sich ein neuer Vorstand gegründet. Er besteht aus der 1. Vorsitzenden Sylvia Kaiser, dem 2. Vorsitzenden Uwe Kretz, der Kassiererin Barbara Madrid, der Schriftführerin Evelyn Schmidt und den Jugendbeauftragten Thomas Zeis und Miriam Maxeiner. Wir sind froh, dass wir wieder eine so schlagkräftige und engagierte Truppe zusammen bekommen haben.

 

                          Wird er ein berühmter Jazz-Saxophonist? Hmmm, die Zeit wird es zeigen,
                          denn der innigste Instrumentenwunsch des zukünftigen Musikers, ist, seit er sprechen kann:
                          "Tuba" oder "Posaune" - so die Mutter, eine aktive Klarinettistin im Blasorchester Meudt.
                           Gut - ein Blechbläser würde sich sicher gut in der fast reinen "Holz-Familie" machen ; - ).

 

 

                       Frühe Bilder von Glenn Miller? Nein, aber wer weiß? Es ist Moritz bei der 
                       Instrumentenvorstellung am Kinderkonzert des Blasorchesters Meudt am Sonntag,
                       13.11.2016 in Dahlen. Obwohl - es sieht schon sehr "ambitioniert" aus.
                       Wir werden sehen und hören, was daraus wird. Vor allen Dingen hatte der junge 
                       Mann Spaß - und das ist das Wichtigste.

 

            DAS wird das Blasorchester Meudt im Januar auch anbieten! Eine ganz tolle Leistung zeigten
            uns die Mädels und Jungs des Body Percussion Kurses des Musikvereins Langendernbach bei
            unserem Kinderkonzert am Sonntag, 13. November 2016. Die Leiterin, Kira Jung - Blockflötenleiterin
            des Blasorchesters Meudt und Ausbilderin der Klarinettistinnen - führte die Truppe an, einfach ein
            Genuss, wie viel Spaß die Kinder hatten und wie leicht sie Rhytmus und Gefühl für Musik lernten
            und ausdrückten.

 

                   Und noch ein Solist - Jonas - hat ein wunderschönes Musikstück zu Gehör gebracht.

                   Es gehört schon viel Mut dazu, sich ganz alleine vor eine große Gruppe Zuhörer zu stellen und zu musizieren!